Sonographie der Halsschlagader / Bauchschlagader

Liebe Patientin, lieber Patient, Wissenswertes zur Früherkennung von Gefäßerkrankungen

Informationen: Ultraschalluntersuchungen sind zur Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gut geeignet. In einer aktuellen Studie entdeckten Ärzte mittels Ultraschall insgesamt mehr behandlungsbedürftige Erkrankungen als mit einer Ganzkörper-Kernspintomographie. Bei jedem dritten von 833 Patienten deckte das Ultraschallbild Verkalkungen in den Halsschlagadern auf.

  • „Der Gefäßultraschlall liefert wichtige Informationen über das Herz-Kreislauf-Risiko der Patienten und kann Therapieentscheidungen beeinflussen“ sagt Prof. J. Menzel, Direktor der Medizinischen Klinik II am Klinikum Ingolstadt. Gefäßeinengungen durch Ablagerungen drosseln unter Umständen gefährlich den Blutfluss oder die Ablagerungen können aufreißen und führen durch Freisetzung von Fettablagerungen zu einem Gefäßverschluss. Die Folge: Schlaganfall (30000/Jahr) oder Herzinfarkt.

Bei der Sonographie wird die Struktur der Halsschlagadern und die innerste Schicht der Blutgefäße (Intima-Media-Dicke) gemessen. Die DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) regt einen flächendeckenden Einsatz beim Gesundheits-Check an. Vorteil: Die Patienten werden nicht durch Strahlung belastet.

  • Für wen ist eine Untersuchung der Halsschlagader sinnvoll?
    für alle Raucher jeden Alters
    für Menschen mit hohem Blutdruck
    für Menschen mit Übergewicht
    für Menschen mit hohem Zucker
    für Menschen mit Verwandten mit Schlaganfall
    orientierend für alle ab 60 J.
    Nutzen: Einengungen der Halsschlagadern werden frühzeitig erkannt, eine dem Schlaganfall vorbeugende Therapie kann rechtzeitig durchgeführt werden.
  • Für wen ist eine Untersuchung der Bauchschlagader sinnvoll:
    für alle Menschen über 50 Jahre mit hohem Blutdruck, insbesondere die Männer, welche ein größeres Risiko für Aufweitungen (Aneurysma) haben.
    alle Senioren orientierend.
    Für die Untersuchung der Bauchschlagader müssen Sie nüchtern sein.

Kosten: Aufgrund der Aufteilung in eine fach- und eine hausärztliche Versorgung dürfen wir als Allgemeinmediziner unabhängig von unserer fachlichen Qualfikation diese spezialisierte Leistung nicht mehr zu Lasten der Krankenkassen abrechnen.
Die Kosten betragen für die Untersuchung der Halsschlagader (Karotis) 25 € und für die Bauchschlagader (Aorta) 15 €.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team.

Quelle: DEGUM; Ultrasound versus MRI in Preventive Exminations, Ultraschall MEd. 2012 NOv 22.

Comments are closed.